Zaunerneuerung an der Oberschule abgeschlossen

Einfriedung mit Förderung realisiert


Anfang des Jahres 2020 wurde die Einfriedung des Geländes der Oberschule Kitzscher realisiert. Der verschlissene Holzzaun musste aus sicherheitstechnischen und optischen Gründen gegen einen Doppelstabgittermattenzaun ausgetauscht werden. Das Projekt wurde im Rahmen der Förderung von Vorhaben nach der Richtlinie des Sächs. Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER – Entwicklungsstrategien unterstützt.
Das Oberschulgebäude wurde in den 70ziger Jahren erbaut. Seitdem wurden an der Einfriedung des Geländes keine Veränderungen durchgeführt. Lediglich die notwendigen Ausbesserungen wurden von den technischen Kräften der Einrichtung erledigt. Der Zaun bot den Schülern und auch der Schule keinen Sicherheitsschutz mehr. Deshalb sollte die neue Einfriedung mit witterungsbeständiger Doppelstabmatte erfolgen. Diese Ausführung ist pflegearm und langlebig. Doch nicht nur aus sicherheitstechnischen Beweggründen machte sich der Austausch notwendig, auch optisch entsprach der Zaun nicht annähernd den heutigen Anforderungen. Selbst gewöhnliche Ausbesserungen brachten keinen Effekt. Nach der Genehmigung der Förderung wurde die Erneuerung nun umgesetzt und am 21.03.2020 fertiggestellt. Mit der Errichtung wurde die Firma Kai Mahner – Ihr Dienstleister aus dem Kitzscheraner Ortsteil Hainichen beauftragt. Von den ca. 16.000 EUR Gesamtausgaben werden 80 % gefördert.

Schumann
Öffentlichkeitsarbeit

Förderpartner

Logo LEADER
Gefördert durch: LEADER laendlicher-raum.sachsen.de
Logo EPLR
Gefördert durch: Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) smul.sachsen.de