Spielplatz in Hainichen fertig

80 % LEADER Förderung unterstützt die Sanierung

Bis zum 30.07.2020 unterzog die Stadt den Spielplatz „Zur Spinne“ in Hainichen einer Verjüngungskur und statteten diesen nach ersten Erneuerungen im Jahr 2019 mit weiteren neuen Spielgeräten und Sitzmöglichkeiten aus. Die Gesamtkosten von ca. 14.400,- EUR wurden zu 80 % aus der Richtlinie LEADER/2014 gefördert. Das Vorhaben umfasste die Erneuerung der Spielgeräte auf dem Spielplatz im Ortsteil Hainichen. Im Rahmen der Maßnahme wurden eine Eisenbahn mit Personenwagen und Kohletender, ein Schiff, ein Sandkasten, Sitzmöglichkeiten sowie Abfallbehälter montiert.
Den Spielplatz im Ortsteil rief vor einigen Jahren der Verein Columbus e.V. ins Leben und bestückte diesen kreativ mit selbstgebauten Spielgeräten aus Naturmaterialien. Nach dem sich der Verein aus verschiedenen Gründen aus der Pflege zurückgezogen hatte und der Verschleiß der Holzeisenbahn und weiteren Geräten nicht mehr aufzuhalten war, entschlossen wir uns, den einzigen aber dafür sehr rege genutzten Spielplatz in Hainichen zu sanieren. Die Geräte wurden so ausgewählt, dass auch ein Kind mit Behinderungen Freude beim Spielen finden sollte. Der Spielplatz kann sich nun weiterhin seiner großen Beliebtheit erfreuen, wurde er in der Vergangenheit neben den Kindern aus dem Ortsteil und Kindern über die Grenzen des Ortsteiles hinaus auch von einer ortsansässigen Tagesmutti regelmäßig genutzt.

Vorschaubild: Tagesmutti Frau Manuela Schönitz (li.) nutzt den sanierten Spielplatz regelmäßig mit ihrer Gruppe. So auch schon bei der Übergabe durch die Sachbearbeiterin des Bauamtes Frau Karin Drechsler und des Bürgermeisters Maik Schramm zur freien Nutzung.

Förderpartner

Logo LEADER
Gefördert durch: LEADER laendlicher-raum.sachsen.de
Logo EPLR
Gefördert durch: Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) smul.sachsen.de