Schönstes Pfefferkuchenhaus prämiert

Finn Zetzsche gestaltet schönstes Haus

Der Heimatverein Kitzscher freut sich über einen gelungenen Pfefferkuchenhaus-Wettbewerb in der Adventszeit. Bis zum 2. Advent rief der Heimatverein alle passionierten kleinen und großen Bäcker auf, ein Pfefferkuchenhaus zu backen und im Anschluss im Heimatmuseum abzugeben. Die Prämierung der Kreationen sollte ursprünglich auf der Bühne anlässlich des diesjährigen Weihnachtsmarktes durchgeführt werden. Der Absage des Marktes ungeachtet bewertete die unabhängige Jury am 3. Advent die allesamt schönen Pfefferkuchenhäuser. Dabei entschieden sich die Preisrichter, dass alle Teilnehmer einen Preis bekommen. Alle Pfefferkuchenhäuser sind jetzt in den Märchenfenstern der Ladenstraße zu bewundern. Der Heimatverein bedankte sich bei allen Teilnahmern.

Hier die Platzierungen:

1. Finn Zetsche (6 Jahre)

2. Familie Lundström-Sander

3. Melina Mönck

3. Emma Zimmermann (7Jahre)

4. Familie Münze mit Ashley, Fabienne, Casey, Alessio, Alessia, Aaron

4. Lee Ann Majorczyk (12 Jahre)

4. Anton Baum (10 Jahre)