Sanierung am Sportlerheim in Hainichen abgeschlossen Projekt mit Mitteln der Richtlinie LEADER gefördert

Projekt mit Mitteln der Richtlinie LEADER gefördert

Der Turn- und Sportverein „Frisch auf“ Hainichen e.V. hat seit 1995 das gesamte Gelände einschließlich Sportlerheim mit Kegelbahn und Sportplätzen von der Stadt Kitzscher gepachtet. Der TuS Hainichen ist eigenverantwortlich für die Instandsetzungs- und Erneuerungsarbeiten zuständig. Bevor die Mitglieder bauliche Aktivitäten oder Veränderungen im Sportplatzbereich unternehmen, werden diese mit der Stadt Kitzscher abgesprochen.

Nachdem das Dach des Sportlerheims auf dessen Funktionsfähigkeit geprüft wurde, stellten sich Mängel heraus, welche eine große Instandsetzungsmaßnahme nach sich ziehen würden. Bis dato war das Sportlerheimdach mit Dachpappe eingedeckt. Für die Neueindeckung mit Trapezprofilplatten hat sich der Verein Angebote eingeholt und in Zusammenarbeit mit der Stadt Kitzscher Fördermittel hierfür beantragt. Für die Umsetzung der Maßnahme erhält der Verein Fördermittel nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (RL LEADER/2014). Die Fördermittel gehen nach Einreichung der geforderten Abrechnungsunterlagen zu.

Den Vereinsmitgliedern gebühren ein großer Dank und Anerkennung, dass sie sich in ihrer Freizeit so für die Erhaltung der Sportanlage einsetzen und sich dabei stets für die Erlangung von möglichen finanziellen Zuwendungen engagieren.

Förderpartner

Logo LEADER
Gefördert durch: LEADER laendlicher-raum.sachsen.de
Logo EPLR
Gefördert durch: Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) smul.sachsen.de