Erneuerung des Haupteinganges der Oberschule

Förderung von der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB)

Anfang September begannen die Arbeiten für die Erneuerung der Haupteingangstreppe in der Oberschule Kitzscher. Die Erneuerung der Treppenanlage wurde notwendig, da im Zuge der energetischen Sanierung der Oberschule festgestellt wurde, dass die Tragfähigkeit nach Sanierung der Kelleraußenwände nicht mehr zu 100% gegeben wäre.

Der Neubau wurde in drei Losen ausgeschrieben: Beton-, Metallbau und Elektroinstallation.

Nach dem Abbruch der alten Treppe wurde festgestellt, dass der Baugrund nicht die notwendige Tragfähigkeit besaß. Es mussten bodenverbessernde Maßnahmen durchgeführt werden. Nach Abnahme durch den Prüfstatiker konnte Anfang November die Bodenplatte eingebaut werden. Im Anschluss wurde die Bewährung für die Wandscheiben eingebaut.

Die Treppenanlage wird komplett in Stahlbeton errichtet. Das geplante Dach wird über den anschließende Aufenthaltsbereich (Ostseite) gezogen, in welchem Betonsitzelemente vorgesehen sind. Die Firma Schröter aus Neukirchen fertigt die Geländer an, die Firma Elektro Hartert installiert die Beleuchtung.

Für den Bau des neuen Eingangsbereiches wurde eine Förderung beantragt, welche nicht zur Förderung der energetischen Sanierung der Oberschule gehörte. Die Förderung erhielt die Stadt Kitzscher von der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB). Die Bewilligung der Zuweisung erfolgte auf der Grundlage des Förderantrags, des § 3b Absatz 2 Satz 3 des Sächsischen Schulgesetzes, der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über Zuweisungen zur Verbesserung der schulischen Infrastruktur vom 22.01.2020 und des Förderantrages. Die SAB bewilligte für das beantragte Vorhaben in Form einer Festbetragsfinanzierung eine Zuweisung in Höhe von rund 64.000,00 EUR. In Abhängig von der Witterung ist die Fertigstellung für Ende des Jahres geplant.

Vorschaubild: Planung des Eingangsbereiches der Oberschule