Der Natur auf den Spuren

Fotografien von Sven Wersich im Heimatmuseum

Der ehemalige Kitzscheraner Sven Wersich stellt erstmals seine fotografischen Kunstwerke in einer Ausstellung zur Schau. Der in Borna lebende Fotograf hat sich der Tier- und Naturfotografie verschrieben. In dem großen Ausstellungsraum des Heimatmuseums sehen sie wunderschöne Fotografien, zum Teil auf Leinwand gerahmt. Die Ausstellung ist an jedem Sonntag von 14 – 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos.

Unter der Anwesenheit vieler Gäste eröffnete Franz Waberzeck gewohnt ruhig die aktuelle Ausstellung „Einblick in die Natur“ des ehemaligen Kitzscheraners, der vor Jahren auch als Stadtrat Verantwortung für die Belange unseres Ortes übernahm. Er beschrieb dabei den Werdegang des Künstlers und dessen Leidenschaft. Sven Wersich war bereits in jungen Jahren an der Fotografie interessiert, verlor diese Leidenschaft jedoch ein wenig aus dem Blick. Erst als seine Lebensgefährtin ihm im Jahr 2012 eine digitale Kamera schenkte, flammte die Leidenschaft erneut auf und mündete in einem Enthusiasmus, welcher weit über die eines normalen Hobbys hinausgeht. Unter anderem leitete er an der Oberschule in Groitzsch einen Fotokurs, besucht dazu selbst mehrtägige Fotokurse und zeigt mit der Umsetzung seiner immer neuen Ideen einen tiefgründigen Blick auf die Dinge. Beim Betrachten seiner Werke fühlt man die Ruhe und Energie zugleich, mit welcher der Künstler an sein Werk geht.

Sven Wersich ist dankbar und glücklich über die Chance seine Bilder präsentieren zu können. Der Heimatverein wünschte ihm und der Ausstellung, welche bis zum 01.11.2020 zu sehen ist, Menschen, die sich dafür interessieren und davon inspirieren lassen.

Schumann
Öffentlichkeitsarbeit