1. BA der Gemeinschaftsbaumaßnahme von Stadt und AZV in Trages abgeschlossen

Realisierung des 1. BA im OT Trages mit Verlegung von Regen- und Schmutzwasserkanal, Pumpstation, sowie kommunaler grundhafter Straßenausbau der Straßenabschnitte „nördliche Rohrbacher Straße, Straße „An der Kirche“ und Straße „Am Teich“ mit Beleuchtung

Die Umsetzung der Vorhaben erfolgte als Gemeinschaftsbaumaßnahme mit dem AZV Espenhain für die abwassertechnische Erschließung und der Stadt Kitzscher für den grundhaften Ausbau der Straßenteilstücke mit Beleuchtung. Für die Umsetzung der Vorhaben haben die Stadt Kitzscher und der AZV Espenhain eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen.

Die öffentliche Ausschreibung der Ausführung der Arbeiten hat das Unternehmen Umwelt 2000 GmbH für sich entschieden und demzufolge den Auftrag erhalten. Für die planerische Umsetzung und Begleitung der Baumaßnahme wurde das Planungsbüro Fichtner Water & Transportation aus Leipzig gebunden. Die Umsetzung aller Maßnahmen erfolgte in einem Zeitraum von Juli 2018 bis April 2020.

Für die Verwirklichung der einzelnen Vorhaben hat die Stadt Kitzscher aus dem Programm LEADER jeweils eine Zuwendung erhalten. Somit konnte der Straßenbau und die Beleuchtung in den Straßenteilabschnitten mit Fördermitteln umgesetzt werden. Der grundhafte Straßenausbau in der südlichen Rohrbacher Straße wurde über das Programm KStB (kommunaler Straßen- und Brückenbau) gefördert. Für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in diesem Straßenteil-abschnitt standen ebenfalls nach der RL LEADER/2014 Fördermittel zur Verfügung.

Förderpartner

Logo LEADER
Gefördert durch: LEADER laendlicher-raum.sachsen.de
Logo EPLR
Gefördert durch: Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) smul.sachsen.de