Weihnachtsmarkt

Die Stadt Kitzscher sieht sich auf Grund der aktuellen Entwicklung der Covid19 – Pandemie veranlasst, den diesjährigen Weihnachtsmarkt ausfallen zu lassen. Eine tiefgründige Prüfung und die verantwortungsbewusste Abwägung der Voraussetzungen hat ergeben, dass mit der Einbeziehung der langjährigen Erfahrungen bei der Durchführung
des Weihnachtsmarktes eine Umsetzung der Forderungen zu einem Hygienekonzept nicht realisierbar ist. Neben vielen weiteren Gründen hatBürgermeister Maik Schramm ebenso die Entwicklungen der „2. Welle“ der Pandemie Mitte Oktober zu dem Entschluss bewogen.

Im Vorhinein ließ die Organisatoren die Umsetzung von Zugangskontrollen, welche eine Einzäunung des Areals bedingt hätte, an der Durchführung zweifeln. Ebenso hätte ein maximales Besucherkontingent die Organisation vor große Herausforderungen gestellt. All diese Gedanken zum Trotz beeinflusste die Entscheidung des Stadtoberhauptes jedoch nachhaltig, dass das alljährlich in den Vordergrund gestellte Flair des Kitzscheraner Weihnachtsmarktes in diesem Jahr hätte nicht gewährleistet werden können. Neben den Einschränkungen für Händler, Besucher und beteiligte Vereine kann das zentrale Highlight, dass Bühnenprogramm mit Weihnachtsmann, Chorbeiträge der Kindereinrichtungen, Tanz, Puppentheater und das für immer großen Besucherandrang sorgende Weihnachtsmärchen des Karnevalvereins nicht durchgeführt werden.

Diese Beweggründe zusammen haben keine andere Entscheidung zugelassen. Um dennoch über die Weihnachtszeit eine heimelige Atmosphäre zur erzeugen, wird wie in jedem Jahr die Innenstadt und der Marktplatz weihnachtlich geschmückt. Ausdrücklich bittet Bürgermeister Schramm alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.