Eine Galerie bunter Erlebnisse

Es war eine bewegte Zeit für alle beteiligten Personen. Die Lebenshilfe Borna e.V. lädt gemeinsam mit dem Heimatverein Kitzscher Interessierte und Kunstliebhaber zur Eröffnung und den folgenden Öffnungstagen im Heimatmuseum recht herzlich ein.

Seit über 30 Jahren bietet die Lebenshilfe Borna e.V. mit dessen Tochterunternehmen Sozial-Arbeiten-Wohnen Borna gGmbH die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und die Teilhabe am Arbeitsleben für mittlerweile 350 Menschen mit Unterstützungsbedarf im Erwachsenenalter an. Bei der Teilhabe am Arbeitsleben gibt es verschiedene Tätigkeitsbereiche, wie z B: Näherei, Wäscherei, Montage, Verpackung, Stanzerei, Kunststoffspritzerei und die Landschaftspflege. In der Kunststoffspritzerei werden an den Maschinen Teile für die Autoindustrie und das Baugewerbe gefertigt, im Montagebereich vorwiegend Produkte für den Sanitärbranche produziert. In der angrenzenden Kfz-Aufbereitung werden Fahrzeuge fachgerecht aufbereitet. Zudem ist in Borna der Berufsbildungsbereich angesiedelt. Hier werden die sozialen, motorischen und kognitiven Fähigkeiten trainiert und gefördert, je nach Art und Schwere der Behinderung, der Leistungsfähigkeit, sowie Eignung und Neigung des behinderten Menschen. Darüber hinaus reichen die arbeitsbegleitenden Maßnahmen von der Physiotherapie über kulturelle Aktionen, Fußball, Boule, Backen, Malen und Basteln. Die Begleitung und Förderung von Talenten außerhalb der regulären Arbeitszeit umfassen ein breites Spektrum, welche die Lebenshilfe Borna e.V. im Rahmen dieser Ausstellung zeigt.

Neben den allgemeinen Tätigkeitsbereichen werden gleichfalls die besonderen Talente der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefördert
Die Ausstellung wird nach deren Eröffnung immer mittwochs und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Heimatmuseum Kitzscher, in der Ernst-Schneller-Str. 1 zu sehen sein.

Heimatverein Kitzscher/Lebenshilfe Borna e.V.